Festspiele im Schloss 2024

Vom 31. Juli bis am 31. August 2024 verwandelt die Kammerphilharmonie Graubünden das Schloss Haldenstein in einen musikalischen Hotspot und führt zum ersten Mal «Festspiele im Schloss» durch. Ob Filmmusik, Operngala oder Sinfoniekonzert – die «Festspiele» bieten für jeden Klassikfan das passende Programm und machen den Besuch in Haldenstein zu einem einzigartigen Erlebnis.

    Schlossoper Haldenstein

    Termine

    Mittwoch, 31. Juli 2024 | 20.00 Uhr | Beethovens 9te (Ersatzdatum: 2. August 2024) → Tickets
    Samstag, 3. August 2024 | 20.00 Uhr | Filmmusik (Ersatzdatum: 4. August 2024) → Tickets
    Donnerstag, 15. August 2024 | 20.00 Uhr | Filmmusik (Ersatzdatum: 16. August 2024) → Tickets
    Samstag, 17. August 2024 | 20.00 Uhr | Operngala (Ersatzdatum: 18. August 2024) → Tickets
    Donnerstag, 22. August 2024 | 20.00 Uhr | Beethovens 9te (Ersatzdatum: 23. August 2024) → Tickets
    Samstag, 24. August 2024 | 20.00 Uhr | Filmmusik (Ersatzdatum: 25. August 2024) → Tickets
    Dienstag, 27. August 2024 | 20.00 Uhr | Operngala (Ersatzdatum: 28. August 2024) → Tickets
    Donnerstag, 29. August 2024 | 20.00 Uhr | Filmmusik (Ersatzdatum: 30. August 2024) → Tickets
    Samstag, 31. August 2024 | 20.00 Uhr | Operngala (Ersatzdatum: 1. September 2024) → Tickets

    Abos

    Sollten wir Ihr Interesse gleich für mehrere Konzerte geweckt haben, besteht die Möglichkeit ein Abo zu erwerben. Dieses ist sowohl für zwei Konzerte (20 % Rabatt) als auch für drei Konzerte (30 % Rabatt) buchbar.
    Bitte beachten Sie, dass die genannten Rabatte nicht kumulierbar sind! Ebenso können diese nicht rückwirkend vergütet werden, sollten Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt für ein weiteres Konzert entscheiden.

    Hotel (Spezialangebote)

    Da sich aufgrund der Verschiebedaten Ihr Aufenthalt in Chur verlängern kann, haben sich einige Hotels dazu bereit erklärt, ein Spezialangebot für Festspielbesuchende anzubieten:

    Hotel ABC

    Bei einer persönlichen Anfrage per Mail (abc@hotelabc.ch) oder per Telefon (081 254 13 13) sowie der Angabe des Rabattcodes "Schlossfestspiele" stehen Besucherinnen und Besucher der Festspiele Einzelzimmer ab CHF 154 (statt 171 CHF) und Doppelzimmer ab CHF 225 (statt 250 CHF) zur Verfügung (Website)

    Hotel Freieck

    Alle Gäste, welche direkt im Ambiente Hotel Freieck buchen (Telefon oder E-Mail) und ein Ticket für die Festspiele im Schloss besitzen, erhalten (je nach Verfügbarkeit) ein gratis Upgrade in ein Superior Zimmer.
    (Website)

    Hotel Chur

    Bei Direktbuchung 5% Rabatt auf Zimmer- und Frühstückspreise (Website)

    Hotel Drei Könige

    Bei Direktbuchungen per Telefon oder über die eigene Homepage erhalten Festspielbesucher*innen eine "best price Garantie" sowie einen 10% Rabattgutschein für das Restaurant Drei Könige (Website)

    Hotel Bogentrakt

    50% auf die zweite Nacht sowie einen Willkommensdrink beim Check-In (Website)

    Einführung

    Möchten Sie sich vor der Aufführung auf den Abend einstimmen und etwas über das Programm erfahren? Dann nehmen Sie am Vorstellungstag um 19.00 Uhr an der Einführung im Schlossgarten unter der grossen Blutbuche teil.

    Programme

    «Beethovens 9te»

    Besetzung:

    Sara-Bigna Janett, Sopran
    Jordanka Milkova, Mezzosopran
    Andrea Bianchi, Tenor
    Flurin Caduff, Bass
    Tonia Maria Zindel, Sprecherin
    Florian Helgath, Choreinstudierung
    Philippe Bach, Dirigent
    Zürcher Singakademie
    Kammerphilharmonie Graubünden

    Programm:

    Gion Antoni Derungs (1935-2012)
    Chanzuns d'amur op. 148, für Sopran, Bariton und Kammerensemble
    David Sontòn Caflisch (*1974)
    "Als die Sonn uffgieng" für Sprecherin, Vokalensemble und Sinfonieorchester
    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Sinfonie Nr. 9 in d-Moll op. 125 für Soli, Chor und Orchester

    Konzertdauer: ca. 140 Minuten (inkl. Pause)

    Kurzgefasst:

    Die ganze Schaffenskraft Ludwig van Beethovens mündete in seiner 9. Sinfonie sowie deren Text «Freude schöner Götterfunken». Mit einer Länge von rund 65 Minuten und der Erweiterung durch Sängerinnen und Sänger im letzten Satz, sprengte die Sinfonie schon damals den für ein solches Werk üblichen Rahmen und war deshalb auch ein wegweisendes Werk für viele darauffolgende Komponisten. Wegweisend war auch die Entscheidung der drei Bünde, sich vor 500 Jahren zusammenzuschliessen und so den Grundstein für den heutigen Kanton Graubünden zu legen. So betrachtet, passt es wunderbar, dass es auch bei Schiller und damit in Beethovens «Neunter» heisst «alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt».

    «Filmmusik»

    Besetzung:

    Felicitas Heyerick, Moderation
    Nikolaus Schmid, Moderation
    Jonas Ehrler, Dirigent
    Kammerphilharmonie Graubünden

    Programm:

    Alfred Newman (1900-1970)
    20 century Fox Fanfare
    Erich Wolfgang Korngold (1897-1957)
    Kings Row
    Debbie Wiseman (*1963)
    Wilde
    Hans Zimmer (*1957)
    Batman - The Dark Knight Rises
    Inception
    John Williams (*1932)
    E.T. 
    Hans Zimmer (*1957)
    Pirates of the Caribbean
    John Williams (*1932)
    Harry Potter and the Sorcerer's Stone
    Indiana Jones
    Rachel Portman (*1960)
    The Cider House Rules
    Scott Bradley (1891-1977)
    Tom and Jerry 

    Konzertdauer: ca. 130 Minuten (inkl. Pause)

    Kurzgefasst:

    Was wären Filme ohne Musik? Das dachte sich auch die Kammerphilharmonie Graubünden und ging für die «Festspiele im Schloss» auf die Suche nach den grossen Soundtracks der Filmgeschichte. Ob Romanze, Blockbuster oder Familienfilm – wer das Filmmusikkonzert in Haldenstein besucht, taucht ein in die farbenfrohe Welt von Hollywood.

    «Operngala»

    Besetzung:

    Jordanka Milkova, Santuzza (Mezzosopran)
    Andrea Bianchi, Turiddu (Tenor)
    Rita Kapfhammer, Lucia (Alt)
    Gerardo Garciacano, Alfio (Bariton)
    Sara-Bigna Janett, Lola (Sopran)
    Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung (Zürcher Singakademie)
    Grégoire May, Choreinstudierung (Festspielchor)
    Philippe Bach, Dirigent
    Festspielchor und Zürcher Singakademie
    Kammerphilharmonie Graubünden

    Programm:

    Gioachino Rossini (1792-1868)
    Ouvertüre zur Oper Wilhelm Tell
    Giuseppe Verdi (1813-1901)
    - "Va, pensiero" aus der Oper Nabucco
    - "Triumphmarsch" aus der Oper Aida
    - "Zigeunerchor" aus der Oper Il trovatore
    Giacomo Puccini (1858-1924)
    Capriccio sinfonico
    Pietro Mascagni (1863-1945)
    "Cavalleria rusticana", für Soli, Chor und Orchester

    Konzertdauer: ca. 170 Minuten (inkl. Pause)

    Kurzgefasst:

    Schon seit Jahren finden im Schloss Haldenstein Opernproduktionen statt. Dies hat vor allem auch mit der einzigartigen Akustik zu tun, die den Gesang von der Bühne bis zur letzten Reihe trägt. Auch in diesem Jahr führt die Kammerphilharmonie diese Tradition trotz neuem Konzept weiter und fasst die schönsten Momente verschiedener Opern in einer Gala zusammen. Während Besucherinnen und Besucher in der ersten Konzerthälfte in den Genuss einiger Opern-Klassiker kommen, steht ihnen nach der Pause mit dem Einakter «Cavalleria Rusticana» von Pietro Mascagni ein echtes Highlight bevor, das sowohl Opernfans als auch Klassikliebhaber in den Bann ziehen wird.

    Künstlerinnen und Künstler

    Public Viewing

    Um die Festspiele einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, organisiert die Kammerphilharmonie Graubünden gemeinsam mit der Bürgergemeinde Chur ein Public Viewing auf dem Kornplatz in Chur. Dabei wird jedes der drei Programme je einmal live in die Churer Altstadt übertragen. Sitzgelegenheiten dürfen selber mitgebracht-, Essen und Getränke an einem der Stände bezogen werden. Die Vorführung ist kostenlos und wird im Falle von schlechtem Wetter auf die dafür vorgesehenen Ersatztermine verschoben.

    Termine:
    22. August 2024 - Beethovens 9te → (Ersatzdatum: 23. August 2024)
    24. August 2024 - Filmmusik → (Ersatzdatum: 25. August 2024)
    27. August 2024 - Operngala → (Ersatzdatum: 28. August 2024)

    Beethovens 9te für alle am 22. August 2024:
    Der Verein Kultur für Alle und die Fachstelle Bilinguale Bildung für Gehörlose/Hörbehinderte ermöglichen in Kooperation mit der Sinfonietta de Lausanne ein Musikerlebnis der anderen Art: Beim Konzert für Alle können Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen zum ersten Mal in der Ostschweiz klassische Musik mit Vibrationswesten erleben. Die Schwingungen der Musik, die auf dem Körper spürbar werden, ermöglichen ein taktiles Empfinden von Rhythmus, Tempo und Melodie. Es bleibt aber nicht bei einem reinen taktilen Erleben von Musik. Zusätzlich werden die gesungenen Passagen des klassischen Konzertes in Gebärdensprache übersetzt.

    Weitere Infos zum Projekt finden Sie hier:

    Ermöglicht durch:

    Logo Bürgergemeinde

    Schlechtwetterregelung

    Gespielt wird bei jeder Witterung, ausser bei starkem Regen oder Sturm. Ob eine Vorstellung abgesagt wird oder nicht erfahren Sie am Aufführungstag ab 15.00 Uhr auf dieser Seite. Bei Absage einer Vorstellung behält das Ticket für das vorgesehene Ersatzdatum die sitzplatzgenaue Gültigkeit. Falls der geplante Ersatztermin aufgrund der Witterung nach weniger als 45 Minuten Spieldauer abgebrochen werden muss, kann das Ticket kostenlos für eine spätere Vorstellung umgetauscht werden (nach Verfügbarkeit). Alternativ wird das Ticket zurückerstattet. Eine Vorstellung gilt nach 45 Minuten Spieldauer als gespielt. Tickets von Aufführungen, die nach 45 Minuten Spieldauer abgebrochen werden müssen, können weder umgetauscht noch zurückerstattet werden.

    Gastronomie

    Im idyllischen Schlossgarten werden sowohl vor als auch nach den Veranstaltungen verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten angeboten. Ein genaues Angebot für Speisen und Getränke finden Sie hier.

    Partner und Förderer

    Presenting Partner

    Graubündner Kantonalbank

    Öffentliche Hand

    Kanton Graubünden
    Stadt Chur

    Hauptsponsor

    Die Bürgergemeinde Chur

    Sponsor "Konzertpartner"

    Ritter Schumacher

    Stiftungen

    Boner Stiftung für Kunst und Kultur
    Ernst Göhner Stiftung
    Pro Helvetia
    Promedica Stiftung, Chur
    Ria & Arthur Dietschweiler Stiftung
    Schweizerische Interpretenstiftung
    Stiftung Dr. M. O. Winterhalter
    Stiftung Dr. Valentin Malamoud
    Stiftung Jacques Bischofberger
    Stiftung Stavros S. Niarchos, Chur

    Sponsor "Chor der Festspiele"

    Migros Kulturprozent

    Medienpartner

    Zeitung Südostschweiz
    APG
    Musik und Theater

    Partner

    Chur Tourismus

    Gastropartner

    Metzgerei Hefti
    Restaurant Calanda Haldenstein

    Regionale Partner

    Stiftung Schloss Haldenstein
    Rosengesellschaft Graubünden
    Kastellanin Pia Gasser