«Thé dansant»
Salonmusik

Sonntag, 04. Oktober 2020, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr
Postremise, Chur

Nach einer langen Corona-Pause ist der «Thé Dansant» wieder da, unter dem Motto: «Drum tanzen wir, grad drum!». Aber wir werden nicht leichtsinnig. Im Saal der Postremise kann ein genügender Abstand zwischen den Paaren eingehalten werden. Auch auf der Zuschauer-Tribüne und im Theatercafe können die Abstandsregeln beachtet werden. Empfohlen wird zusätzlich das Tragen von Schutzmasken. Erhältlich gegen ein kleines Entgelt an der Abendkasse.

Einst eine Tradition in den Kaffeehäusern und Grandhotels Europas, lebt der „Vieruhr-Tanz“ oder „ballo liscio“ in der Postremise weiter. Die Namen variieren, die Form ist die gleiche. Ein live-Orchester lädt zum Tanz mit Walzer, Polka und Mazurka. In der Postremise ist es traditionell das Salonorchester «Kur & Tanz» mit MusikerInnen der Kammerphilharmonie Graubünden. Federführend ist der Churer Klarinettist Franco Mettler, der auf einen fast unerschöpflichen Schatz an Kaffeehaus-Literatur zurückgreifen kann.

Thé Dansant in der Postremise Chur

Besetzung

Salonorchester «Kur & Tanz»

Franco Mettler, Klarinette
Yannick Frateur, Violine
Luis-Alberto Schneider, Violine
Elisa Siber, Violoncello
Andrea Thöny, Kontrabass
Kristina Rohn, Klavier

Programm

Tanzmusik mit dem Salonorchester

Tickets und Vorverkauf

Normalpreis: 25.-
Schüler/innen und Studenten/innen: 15.-
Kulturlegi: 8.-

www.postremise.ch