«Demenga-Festival»

Samstag, 30. Juli 2022, 20:00 Uhr
Kirche Sta Maria, Calanca

Die sechste Ausgabe des Festivals Demenga im Calancatal steht unter dem Motto Humor. Das musikalische Programm bietet die Gelegenheit zu entdecken, welch wichtige Rolle Humor in der sogenannt ernsten Musik spielen kann. Es werden zahlreiche Kompositionen aus der Musikgeschichte zu hören sein, angefangen bei Zeitgenossen wie Gion Antoni Derungs, Thomas Demenga und Aulis Sallinen, aber auch Werke berühmter Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Johannes Brahms, Robert Schumann, Arthur Honegger und vielen mehr.

Die Kammerphilharmonie Graubünden wird das Festival eröffnen.

Mehr zum Festival Demenga

Besetzung

Sebastian Bohren, Violine
Mirjana Reinhard, Violoncello
Philippe Bach, Leitung
Kammerphilharmonie Graubünden

Programm

Gion Antoni Derungs (1935 - 2012)
Sechs romanische Volkslieder

I J'd era ün silip (Val Müstair)
II Fila, fila, fila (Sent)
III Buna saira, mattans (Sent)
IV Chanter, chantessa (Schlarigna)
V Mattans' lain ir a chasa
VI Da quai chi si tratta (Val Müstair)

Arthur Honegger (1892 - 1955)
Pastorale d'été

Darius Milhaud (1892 - 1974)
Le bœuf sur le toit, op. 58

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Konzert für Violine, Violoncello und Orchester in a-Moll, op. 102

Tickets und Vorverkauf

Infos folgen.