Simone Roggen

stellvertr. Konzertmeisterin

Seit wann Mitglied der Kammerphilharmonie Graubünden?


Wo studiert?

In Neuseeland bei Mary O'Brien, Konzertdiplom an der Hochschule der Künste Bern bei Monika Urbaniak, Solistenklasse an der Musikhochschule Luzern bei Giuliano Carmignola

Wo sonst noch tätig?

Zweite Konzertmeister bei Argovia Philharmonic, Konzertmeisterin bei Opus Bern, Zweite Geige im Berner Kammerorchester, Mitglied der Geneva Camerata, Zuzügerin bei Camerata Bern und Lucerne Festival Strings

Warum Violine?

Als ich drei Jahre alt war, habe ich zusammen mit meine Zwillingsbruder angefangen Geige zu spielen. Es gab in diesem Alter nicht so viele Möglichkeiten andere Instrumente zu spielen. Wir haben andere Instrumenten in der Zwischenzeit gespielt, aber die Geige war immer fix. Mein Bruder ist jetzt Jazz Geiger.