«Bilder einer Ausstellung»
Musik im Museum

Dienstag, 28. Januar 2020

19.30, Rätisches Museum Chur, Chur

Eine musikalische Führung

Sie sind wahrscheinlich das schillerndste Chamäleon der Musikgeschichte: Modest Mussorgskys Bilder einer Ausstellung. Seit der russische musikalische Querdenker seinen Zyklus für Klavier geschrieben hat, bemächtigen sich alle möglichen Instrumentalisten und Ensembles dieser Musik und lauschten ihr die buntesten Farben ab – wahrscheinlich weit bunter als die teilweise verlorenen Bilder von Victor Hartmann, die Mussorgsky 1874 in der Gedenkausstellung für seinen zu früh verstorbenen Freund Hartmann gesehen hat.
Berühmt geworden ist Maurice Ravels fantastische Orchestrierung von Mussorgskys bildkräftiger Programmmusik, aber auch die Popmusik hat dem Stück ihre Klangfarben geliehen. Wenn nun fünf Fagotte sich dieses Werk anverwandeln, kommen einem sozusagen als Aperitif schon vor dem Konzert schmackhafte Klangfarben in den Sinn, etwa zu dem „Ballett der Küken in ihren Eierschalen“, dem Ochsenkarren „Bydlo“ oder dem „Alten Schloss“.



			
		

Zurück