Flurin Caviezel, Erzähler

Flurin Caviezel

Aufgewachsen im Unterengadin, Bergell und Chur. Studium der Musikwissenschaft, Musik und Geschichte. Tätigkeit als freischaffender Musiker mit Schwerpunkt Theater. Flurin Caviezel wohnt heute in Chur, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

1987 – 1997 Musiklehrer an der Bündner Kantonsschule, freischaffender Musiker und Kabarettist. «Ils Fränzlis da Tschlin» 1983 – 2000, «Cabaret DreiIdee» 1992 – 1996 , verschiedene satirische Beiträge, unter anderem für Radio e Televisiun Rumantscha. In verschiedenen Formationen und Theater-Projekten als Musiker, Komponist und Schauspieler tätig. Im Sommer 2014 in einer Hauptrolle im Freilichtspiel «Laina viva -Die sagenhafte Gründung des Schweizerischen Nationalparks» in Zernez. Autor und Erzähler (Radio SRF 1) von «Morgengeschichten» , von «Parlez vou Suisses?» und von «cliCHés».

Auftritte als Kabarettist unter anderem an den Kabarett-Tagen-Olten, am Humorfestival Arosa, Best-of-night in Bern, Festival internazionale di narrazione in Arzo. Als Musiker unter anderem an den Internationalen Musikfestwochen Luzern, Alpentöne Festival Altdorf, 2. Fest der Künste St. Moritz, Winterthurer Musikwochen, Centre Culturel Paris, Kulturwochen Kassel, Festival de la Cité Lausanne, CCS-Milano, Kaustinen-Festival.

1998 – 2003 Kulturbeauftragter und Leiter des Amtes für Kultur des Kantons Graubünden. Im Sommer 2003 hängte er den Beamtenjob an den berühmten Nagel, um wieder selber künstlerisch tätig zu werden. 2004 hatte sein erstes Soloprogramm «Der Forschungsbericht» Premiere, 2006 sein zweites «Beim dritten Ton…». 2010 – 2013 spielte er sein drittes Soloprogramm «Zmitz im Läba»und bis 2017 das vierte «S’isch doch asò». Zusammen mit vier Jazzsaxophonisten ist er mit verschiedenen Weihnachtsprogrammen «Flurin Caviezel und die vier heiligen Drei Könige» auf Tournee gegangen. Seit 2013 ist er auch mit dem Programm «Wia gsait» mit Morgengeschichten und Musik unterwegs. Musikalisch tritt er mit dem Quartett «Flurin Caviezel & The Red Shoes Orchestra» auf. Sein neustes Soloprogram heisst «Kurzschluss».

Der Multiinstrumentalist und Kabarettist spricht fünf Sprachen (deutsch, rumantsch, italiano, français, english) und ist schon mehrfach mit Kulturpreisen ausgezeichnet worden.